Jeremy Farrar: Wir brauchen einen nationalen Konsens für den weiteren Weg

Ansichten: 6
0 0
Lesezeit:37 Zweite

Ein führender Wissenschaftler, der im SAGE-Komitee sitzt und die Regierung berät, hat der BBC mitgeteilt, dass der derzeitige Streit zwischen Westminster und lokalen Führern „sehr gefährlich“ ist.

Professor Jeremy Farrar, der auch den Wellcome Trust leitet, sagte gegenüber dem Newscast-Podcast der BBC: „Ich denke, wir müssen als Land zusammenkommen, diese Fragmentierung, und dies offen gesagt entweder zu einem Nord-Süd- oder zu einem parteipolitischen Thema machen sehr gefährlicher Weg. “

“Was wir jetzt nicht wollen, ist eine Fragmentierung, Verwirrung – ein Gebiet oder eine Region oder eine Stadt, die gegen ein anderes gerichtet ist. Ich denke, das wäre sehr, sehr schädlich für die öffentliche Gesundheit und die Reaktionsfähigkeit des Landes”, fügte er hinzu.

#Jeremy #Farrar #Wir #brauchen #einen #nationalen #Konsens #für #den #weiteren #Weg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.